PDF Drucken E-Mail

Café Nachhaltig, 11.11.2012

Kuchen-Buffet, fairer Kaffee und ein facettenreicher Blick in die Welt
zu den Auswirkungen unseres Essens


Das Café Nachhaltig hat zum „Probieren und Studieren“
eingeladen. In der schönen Atmosphäre des Lebensdorf-
Projektzentrums wurde zu Kaffee, Tee und Kuchen der
Blick in die Welt gelenkt. Woher kommen diese
Lebensmittel? Welche Auswirkungen hat ihre
Herstellung auf Umwelt, Klima und Menschen
in anderen Ländern? Welche positiven globalen
Effekte können nachhaltig hergestellte Lebensmittel
haben? Diese und weitere Fragen wurden anhand
anschaulicher Bilder und Beispiele diskutiert
und mit aktuellen Daten und Fakten unterfüttert. Eingeladen waren alle, die einen Blick
über den Tellerrand werfen wollten, um neue Anregungen und Erkenntnisse zu
weltbewusster Ernährung mit nach Hause zu nehmen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Veranstalter:

Der Zukunftleben e.V. betreibt Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bereich Umwelt und Natur.

Das „Projekt Lebensdorf – ImPuls des Lebens“ ist eine Initiative zur Erforschung und Umsetzung nachhaltiger Lebensweisen, u.a. auch durch Entwicklung einer modellhaften Dorfgemeinschaft.

Das Eine Welt Forum Freiburg ist ein Netzwerk von Gruppen und Initiativen, die in verschiedenen Bereichen zur Förderung einer nachhaltigen und global gerechten Entwicklung tätig sind und betreibt Bildungsarbeit insbesondere im Bereich Nachhaltige Entwicklung  und Globales Lernen.

Transition Town Freiburg ist eine basisdemokratische Bewegung, die Bürgerinnen und Bürger ermutigt, sich aktiv für die Entwicklung einer ökologisch und sozial nachhaltigeren Lebensweise einzusetzen.

 

foto