PDF Drucken E-Mail

Eine Stromfresserjagd für Schulklassen

In einer experimentellen Doppelstunde finden SchülerInnen heraus, welche Elektrogeräte im Haushalt heimlich „Strom fressen“ und wie jeder ganz einfach Energie sparen kann – und damit auch Geld spart sowie Klima & Umwelt schützt:

Nach
einer kurzen Einführung überlegen wir gemeinsam, wie man Energie sparen kann und welche Geräte im Haushalt wohl den höchsten Stromverbrauch haben. Mit Strommessgeräten dürfen die Schüler/innen anschließend Radiowecker, TV, PC, Toaster, Mixer, Wasserkocher, Föhn und andere Elektrogeräten testen sowie Glüh-, Halogen-, Spar- und LED-Lampen vergleichen. Heimlicher Stand-by-Stromverbrauch bei Geräten im Bereitschaftsmodus wird sichtbar. Ein Energiespar-Lernspiel rundet die Doppelstunde unterhaltsam ab. Zu Hause können die Schüler/innen ihr neues Energiesparwissen anwenden und mit einer Energiespar-Checkliste in Küche, Bad und sonstigen Zimmern offene Energiesparpotenziale aufdecken und für Energiesparmaßnahmen sorgen - da findet sich in jedem Haushalt noch was! Fotogalerie

Dauer: Schuldoppelstunde
Zielgruppe: 3.-5
. Klassen
Kosten: 75 Euro/Klasse (außer geförderte Termine)

Bitte geben Sie bei der Anmeldung einen
Wunschtermin und einen Ersatztermin an!
Zur
Anmeldung

Schülerbericht mit Fotos über die Stromfresserjagd: Die Klasse 4c auf Stromfresserjagd im Oktober 2012
Kommentare und Rückmeldungen
der Projekt-Teilnehmer aus 2010: Zitate

Fotos aus den Projektstunden 2010: Fotogalerie

 

 

 

 

 

Preisverleihung für das Projekt durch die Klimaschutzinitiative CO2ntra im Herbst 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit unserem Energiespar-Projekt waren wir einer der Preisträger bei der bundesweiten Ausschreibung der Klimaschutz-Initiative "CO2ntra" 2009.
Zur Ausschreibung.

 

foto